Bericht von den Badminton Stadtmeisterschaften 2019

Am Sonntag, den 19. Mai 2019 fanden die 27. offenen Stadtmeisterschaften Badminton in der Sporthalle an der Gothaer Straße statt. Wie in den Jahren zuvor lag die Ausrichtung wieder beim ASC Ratingen West.
Die unter der Schirmherrschaft des Düsseldorfer Airports ausgetragene Veranstaltung hielt für Spieler, Betreuer und Zuschauer auch wieder eine kleine Cafeteria sowie eine Tombola bereit.
Obwohl die Anzahl der Anmeldungen in diesem Jahr deutlich niedriger lag als in den Vorjahren, konnten doch insgesamt 5 Wettbewerbe ausgerichtet werden, darunter ein Wettbewerb für den Badminton Nachwuchs (unter 13 Jahren).
Alle Wettbewerbe wurden auf zwei Gewinnsätze ausgelegt und im Modus „Jeder gegen Jeden“ ausgetragen, sodass die Teilnehmer aufgrund gleicher Leistungsstärke bis zu 11 Sätze auszutragen hatten.
Die Kreisklasse/Freizeit-Spieler spielten drei Wettbewerbe aus und zwar im Damen-Doppel, im Herren-Doppel sowie im Mixed.
In der Leistungsklasse B (Kreisliga / Bezirksklasse) gab es insgesamt die spannendsten Duelle und erst im letzten Satz fiel die Entscheidung über die ersten drei Plätze.
Die Veranstaltung wurde von den Teilnehmern sehr positiv aufgenommen, aber wir hoffen im nächsten Jahr wieder auf mehr Anmeldungen.

Ergebnisse der 27. Stadtmeisterschaft

Tolle Unterstützung des Flughafen Düsseldorf für unsere 2006er Fussballmannschaft (D1) des ASC Ratingen West

Unser 2006er Team – die aktuelle D1 Mannschaft – der Fussabteilung des ASC Ratingen West kann sich über eine tolle und grosszügige Unterstützung des Flughafen Düsseldorf freuen.
Zu Beginn der Osterferien konnten die 19 jungen Kicker und Ihre 2 Trainer neue Trainingsanzüge und Allwetterjacken in Empfang nehmen, und für die tollen Mannschaftsfotos im Anhang dieses Posts anprobieren. Das war ein wunderbarer Start in die Osterferien und in die Zusammenarbeit mit dem neuen Team Mitglied – dem Flughafen Düsseldorf. Willkommen mit dem Leitspruch der Mannschaft plus Umfeld : „Wir sind ein TEAM“

Der Kontakt zu den Ansprechpartnern beim Flughafen wurde durch einen Spielervater initiiert. In weiteren Gesprächen konnte das Trainerteam die mittlerweile fast 8jährige Ausbildungsarbeit und Entwicklung des Teams vorstellen. Neben der fussballerischen Ausbildung der Kinder, die allesamt Ihren Wohnsitz und schulischen Wurzeln in einem sehr engene Radius um das Sportgelände des ASC haben, legt das Trainerteam seit Beginn grösste Aufmerksamkeit auf die Entwicklung der Teamfähigkeit und der Sozialkompetenz der einzelnen Kinder.

Das gesamte 2006er Team – D1 Jugendmannschaft – ist sehr dankbar und sich sehr über die aussergewöhnliche Unterstützung des Flughafen Düsseldorf bewusst. Die Mannschaft und das Umfeld wird das neue Team-Mitglied in jedem unserer zahlreichen Auftritte bei Spielen und Turnieren durch sportlich faires, engagiertes und leidenschaftliches Auftreten repräsentieren. Darauf freuen sich alle jungen Spieler des Teams.

Vater-Kind-Turnen ab 25. Mai 2019

In unserem vereinseigenen Bewegungszentrum bieten wir Vätern mit ihren Kindern im Alter von 12 Monaten bis 2,5 Jahren vielfältige Spiel- und Bewegungsanregungen. Hier haben sie zum Beispiel an Großgerätestationen Gelegenheiten sich auszutoben, während die Mütter einen freien Vormittag für sich haben.

An folgenden Samstagen von 09:45 bis 10:45 Uhr bietet unsere Übungsleiterin Sabine Berghäuser den Kurs an:

– 25. Mai

– 29. Juni

– 06. Juli

– 24. August

– 14. September

– 28. September

– 12. Oktober

– 26. Oktober

Der Kurs umfasst 8 Einheiten und kostet:

  • 64 € für Nichtmitglieder

       oder wahlweise auch mit 10er Karte entspricht 80€

  • 32 € bei ASC-Mitgliedschaft des Vaters

Anmeldungen sind telefonisch unter 02102-474455, unter 0174-3186160 (Sabine Berghäuser) oder per Mail an mail@asc-ratingen.de möglich.

Wir freuen uns auf Euch!

Open ASC 2019

Der Open ASC am 1. Mai war auch in diesem Jahr ein voller Erfolg! Wie immer kamen viele Mitglieder und Sportinteressierte, um sich über das breite ASC-Sportangebot zu informieren.  Ab 11:00 Uhr konnten Jung und Alt bei verschiedenen Sportangeboten mitmachen und sich auszuprobieren. Ob Badminton, Cricket, Kindersport, Fußball, Modelsport, Tennis, Volleyball – für jeden war etwas dabei. Die ganz Kleinen durften sich auf dem Laufradparcours messen. Um 12:30 Uhr stand eine Zumba-Tanzvorführung auf dem Programm und wer wissen wollte, ob er oder sie sich öfter sportlich betätigen sollte, hatte die Möglichkeit, an einem kurzen Fitnesstest teilzunehmen. Zur persönlichen Stärkung gab es ausreichend Getränke und Speisen wie Gegrilltes, Kuchen und Waffeln. Auch die Presse berichtet über unseren Event!

Neues Funktionsgebäude beim Open ASC eröffnet

Nach einjähriger Bauzeit steht dem Sportverein ASC Ratingen West auf der Sportanlage an der Gothaer Straße jetzt ein neues Funktionsgebäude zur Verfügung. Das Gebäude wurde am 1. Mai von Bürgermeister Klaus Pesch und dem ASC-Präsident Ludger Abs eröffnet. Es bietet neben einen großzügigen Mehrzweckraum für Trainingsgespräche, Gremiensitzungen oder Seminare insbesondere drei Umkleideräume, so dass nun insgesamt fünf Umkleidekabinen vom Verein und vom Schulsport in Ratingen West genutzt werden können.

Bürgermeister Klaus Pesch wies in seiner Eröffnungsrede auf die gute Zusammenarbeit zwischen Stadtverwaltung, Projektleitung und dem ASC Ratingen West bei der Fertigstellung des Neubaus hin. Jetzt richtet sich das Augenmerk auf die dringend erforderliche Sanierung des Clubheims, die mit Unterstützung von Fördermitteln des Landes NRW erfolgen soll.

Ludger Abs dankte Bürgermeister Klaus Pesch, dem ersten Beigeordneten Rolf Steuwe, den Vertretern des Sportamts der Stadt Ratingen, dem Projektleiter Werner Uferkamp, dem Architekten Karl-Heinz Schrangs sowie der Landtagsabgeordneten Elisabeth Müller-Witt und den lokalen Kommunalvertretern für Ihre Unterstützung bei der dringend erforderlichen Bereitstellung weiterer Umkleidekapazitäten. Nach dem Bau des Kunstrasen- und der Erneuerung des Naturrasenplatzes inkl. Flutlichtanlage, Tartanbahn sowie Hoch- und Weitsprunganlage bietet die Arena nun optimale Rahmenbedingungen für attraktiven Sport.

Osterferienkurs „FIT in Deutsch“ beim ASC

Am 25. April kamen TeilnehmerInnen des Osterferienkurses „FIT in Deutsch“ auf unser Sportgelände an der Gothaer Straße , um an einem Schnupperkurs für verschiedene Sportangebote teilzunehmen.

Hierzu haben wir von den Lehrerinnen Ute Pieczewski und Eva Wunsch folgendes Feedback erhalten:
„Die SchülerInnen zwischen 10 und 16 Jahren, die aus verschiedenen Herkunftsländern kommen ( Syrien, Irak, Iran, Türkei aber auch Südkorea, China und Argentinien) besuchten den Kurs, um ihre Deutschkenntnisse zu verbessern.
Neben der geistigen Arbeit gehört auch sicherlich die sportliche Betätigung dazu, um fitter in Deutsch zu werden. So waren alle sehr froh und glücklich darüber, dieses Schnupperangebot vom ASC zu erhalten.
Neben Fußball gab es auch verschiedene Disziplinen in der Leichtathletik, die vorgestellt und ausprobiert wurden, sowie Volleyball und schließlich auch Tennis.
Etliche Kinder kamen zum ersten Mal mit anderen Sportarten in Berührung und machten so neue, tolle Erfahrungen. Auch auf diese Weise kann Sprache vermittelt und vertieft werden.
Unser aller Dank geht an die VertreterInnen des ASC, die diesen Schnupperkurs ermöglicht haben. Es sollte nicht ein einmaliger Tag gewesen sein!“

Tolle Stimmung beim Osterfeuer 2019!

Wie in den Vorjahren hat unser Verein auch in 2019 zum traditionellen Osterfeuer eingeladen. Bei bestem Wetter kamen viele Besucher, um die gemütliche Atmosphäre rund um das Feuer sowie Speisen vom Grill und Getränke vom Clubhauswirt zu genießen. Die zahlreichen Kinder hatten viel Spaß beim Stockbrotbacken oder beim Sport auf dem vereinseigenen Beachvolleyballplatz in der Nähe des Osterfeuers.

Vielen Dank an Kha für die kühlen Getränke und leckeren Speisen sowie an Barbara, Ludger, Nane, Rolf und Uwe für die Vorbereitung und Durchführung des tollen Events.

Wir freuen uns schon jetzt auf das Osterfeuer 2020!

Qualifikation zur Leistungsklassenqualifikation durch unsere D1

Unsere D1 Jugendmannschaft (Jahrgang 2006) des ASC Ratingen West hat mit einem Heimspielsieg im vorletzten Spiel der Saison 2018/19 die Qualifikationsspiele zur Leistungsklasse für unseren Verein fest gemacht. Dies ist jetzt schon ein toller Erfolg der 19köpfigen 2006er Jahrgangsmannschaft, die in Ihrer Grundbesetzung im Alter von 4-5 Jahren bei den Bambinis des ASC Ratingen West mit dem Hobby Fussball begonnen haben.

Herzlichen Glückwunsch an das Team um die Trainer Marc Neumann & Paulo Costa und die Elternschaft, die mit Begeisterung den Jungs am Stankett bei Training und Spiel Unterstützung geben. Eine tolle Mannschaft – auf und neben dem Spielfeld.

Erfolgreiches Wochenende für die Leichtathleten vom ASC Ratingen West

Am ersten Aprilwochenende waren die Leichtathleten des ASC Ratingen West gleich mehrfach unterwegs: Sie starteten am Samstag mit der Teilnahme am Werfertag in Leichlingen, wobei Olaf Averdick und Moritz Neeser direkt neue persönliche Bestleistungen erreichten. Moritz startete mit guten 15,41m im Speerwerfen und konnte mit dem neunten Platz leider nicht im Endkampf weiterwerfen und somit auch nicht beweisen, dass es noch besser geht. Im Kugelstoßen wurde es dann noch besser: erzielte 9,37m brachten ihm den 6. Platz und ein durchaus zufriedenes Trainerteam.

In einem großen Teilnehmerfeld der Männer der Altersklasse M50 verpasste Olaf mit 7,78 zwar knapp die 8-Meter-Marke im Kugelstoßen, erreichte aber trotzdem einen guten fünften Platz. Im Speerwerfen klappte es noch besser: 21,35m wurden mit der Bronzemedaille belohnt.

Einen Tag später bewies Olaf dann seine Vielseitigkeit: Zusammen mit Stevens Papa Gonzales und der Trainerin Monika Wolters nahm er am 12. Citylauf in Ratingen-Lintorf teil. Strahlender Sonnenschein, eine tolle Atmosphäre am Streckenrand und die bekannt angenehme Laufstrecke führten zusammen mit einer hohen Motivation zu 26:53min über 5000m und dem 13. Platz. Schon schneller und auf den 5. Platz der Altersklasse der männlichen Jugend U18 lief der 17jährige Stevens Papa-Gonzalez, der in 24:40 min das Ziel erreichte. Am meisten Grund zum Strahlen hatte aber die Trainerin Monika Wolters: nachdem am Vortag ihre Schützlinge gute Ergebnisse im Werfen erzielten, ihr Lieblingsfußballverein wichtige Auswärtspunkte in Berlin sammelte, lief sie zu 24:28 Min und erreichte in ihrer Altersklasse sogar den dritten Platz. Herzlichen Glückwunsch!

„So kann es weitergehen! Das war ein guter Einstieg in die Saison, aber die Leistungen haben auch bestätigt, woran wir noch arbeiten müssen. Dafür haben wir noch viel Zeit.“ resümiert Aloys Derks, verantwortlicher Trainer des ASC Ratingen West, das gelungene Wochenende.

Karnevalsmixedturnier

Deutsch

Wie jedes Jahr gab es auch dieses Jahr wieder am Karnevalssamstag unser herrliches Karnevals-Mix-Turnier. Alle Spielstärken waren vertreten und harmonierten wunderbar miteinander dank einer ausgeklügelten Planung von Thomas K. In ausgelassenen aber dennoch tennisorientierter Stimmung wurde von 18:00 bis 22:00 gespielt. Die Teams wechselten alle 25 Minuten, so dass jeder die Gelegenheit hatte zu spielen. Die pausierenden Teams labten sich am selbsterstellten Fingerfood-Buffet bei einem Glas Alt vom Fass oder mit Softdrinks.
Der Höhepunkt und Herausforderung dieses Abends war es:

a) darauf zu achten, dass man nicht im Dunkeln steht. Gegen 19:00 gab es einen radikalen Gesamtstromausfall, der rasch durch Nachwurf einiger Euros in die am Eingang befindlichen komischen Kästen behoben werden konnte… ( kleines organisatorisches Missgeschick eines Newcomers im altbewährten Orgateam…)

b) Verkleidet zu spielen und anschliessend auch noch eine „gute Figur zu machen, da das schönste Kostum gewählt wurde

c) Die anschliessende Einkehr bei Kah -für den der mochte-mit Mitteilung des Wahlerergebnisses des besten Kostüms bei guter Unterhalten und einem Märchenquizz das es in sich hatte!

Die Gewinner des Kostümwettbewerbs waren „Jim Knopf“und „Lukas der Lokomotivführer:“ Uta und Gerald. Auch gab es eine goldene Himbeere zu verzeichnen: einen „Tennisspieler“
Die Gewinner des Märchenrätsels waren die Teams der Schweissbänder, Netzroller und dem Tennis Winner.

Wir freuen uns schon auf nächste Jahr und erwarten gerne weitere Tennisbegeisterte!

English

Same procedure as every year! We met for playing the match of our famous Karnevals-Mix-Match. Beginners and Pros were welcome to participate. Thanks to a good planning of teams by Thomas we had very nice matches and a lot of fun. We started at 18:00 and played till 22:00. The teams changed all 25 minutes so that everybody had time enough to have a break for snacking from the nice fingerfood buffet but also for having a good Altbear or softdrinks.
The hightlight and the challanges of this evening have been the following:

a) Paying attention that nobody stood in the dark. Unluckely at 19:00 we had a spontanous power breakdown wish could be solved immediately by putting in some coins into the tiny little boxes at the entrance of the sports hall (small misfortune of a Newcomer at the normally well organized and experienced Orga Team…)

b) Playing Tennis in a costume and even looking well after the match since the best disguise shall be evaluated.

c) Afterwards being with Kah – for whom wo liked – for spending a nice evening in order to join the award of the best costumes and to attend a quiz of fary tales which was not so easy to solve!

The winners of the costume were „Jim Knopf“und „Lukas der Train driver:“ Uta und Gerald. We also had the honour to announce the award of golden raspberry: the costume of a “Tennis Player”
The winner of the fary tale quiz were the teams of the Sweatbands, the Net balls and the Tennis Winners.
….We look forward to meet you next year… D’ont hesitate to join us! …

Französisch

Comme toutes les années, le samedi 02.03, nous avons fait notre soirée magnifique du tournoi mix de carneval. Tous types de joueur étaient présents et jouaient des jeux sympats et bien équilibrés grâce au planning précis fait par Thomas K.. Cette soirée durée de 18:00 à 22:00. Dans une ambiance bien détente mais quand même orienté vers le tennis, les teams jouaient pour 25 min et ensuite on changeait. Alors que les teams en pause ont eu l’occasion de déguster le buffet consistant du FingerFood fait maison et en prenant un verre d’une véritable brune à la pression de Düsseldorf ou bien d’une boissons soft.
Les moments forts et les challenges de cette soirée étaient les suivants:

a) Faire attention de se ne pas retrouver dans le noir: vers 19:00 il y avait une coupure de courant radicale. Heureusement, cet incident a pu être résolu grâce à la fente de quelques sous dans les petites boites bizarres se trouvant à l’entrée de hall de Tennis  (petit erreur d’un nouveau membre du team d’orga qui est normalement bien expérimenté …)

b) Jouer en déguisé et avoir l’aire d’être encore bien joli après pour participer à la remise de prix du meilleure déguisement.

c) Le RDV ensuite chez Kah – pour ceux qui voulaient – pour continuer une belle soirée, accompagnées de la communication du meilleurs déguisement et à une quizz de comptes de fée. Un quizz qui n’était pas vraiment simple !

Les gagnant du concourt du meilleur déguisement c’étaient „Jim Knopf“et „Lukas le conducteur du train:“ Uta und Gerald. On avait même l’honneur d’investiger pour le prix de la framboise d’orée : un „joueur de Tennis“.
Les gagnants du quizz de compts de fées c’étaient les équipes des poignés de tennis, les balles de Net et les Champions de Tennis.

Envie de nous rejoindre ???….N’hésitez pas. Il serait un plaisir !!

Düsseldorfer Platt

So! Un wer et immer noch net verstond hätt‘ dä krücht et och noremal in Düsseldorfer Platt – nix för unjut!
Hörens! Me hant unser Karnevals Mix Turnier jenau an de 02.03 gehätt! Dat hamme ärver jedes joh… wenn de mol in de ASC Ziedung irrinlurre wörds, häts dat och jewusst!
Na, is ja och ejal! Dat janze ding hätt jut geklappt weil nömlich der K. Thomas dat alles janz jenau jepeilt unn jeplant hätt. Unn weil dat nuremal su wor hänt all Speelstärke janz fill spass jehätt. Dat Spässjen jing fon 18:00 bis 22:00. Jede 25 minute hätt et dann en poos jejäwe. All die niet jespeel hänt konnte sich a lekker Altbierdröppsche fom Fass oder öppes angeres ohne Schabau drinke und sich dobi och noch ne halve hahn mit öllich errindrücke vom griffele buffet.
De Höhepunkt unn dä Herausforderung von dem Ärvend wor…

a) …zu kikke, dat me nich im Dunkele stonnt. Hätt ärver niet geklappt! Um 19:00 dä! Knall op fall wör das dolle lücht in de janze hall uss! Dat war quasi en generalstromusfall! Jott sei dank hänt me dat all direkt widder hinjekrischt mit ene paar Euros unn dä dusseligen Kistjes am Ingang fon de Tennishall..Unn wer woret??? Genau! Di sonst a su dolle Orgatruppe hätt a neujes mädsche!… Dat is a biske dusselisch ärver sonst janz nett…!

b) Im Kostum zu speelle unn dann och noch jut usszusähe um noch bi dem Kostümkikke zu jewinne.

c) Den Wäch zum Kah zu finge… fü dä dä wollt‘ unn noch konnt‘… damit dat Kostüm och mitkriescht ob et nu jewonne hätt oder nich. Dann jab et noch ön Quizz över Merkes. Echt jood!

So unn nu wörd e mal konkret: De Jewinner vom Kostümkikken dat war: „Jim Knopf“ und de „Lukas de Zuchförer “ Uta und Gerald. En golden Himbär hatte mer och! Dat wor ene „Tennisspieler“
De Jewinner fon dem Merken Quiz, dat waren die Teams der Schweissbänder, Netzroller und dem Tennis Jewinner.

So, unn nu könnse ja och ma sare, dat de nöchst jah ochemal erröm kütts!

Getagged mit:
Top