Yoga

Gesundheit und Hatha Yoga

Hatha Yoga ist der körperorientierte Teil des Yoga. “Ha” heißt “Sonne”, “Tha” heißt Mond“. Hatha Yoga ist also die Harmonisierung der beiden Grundenergien in unserem System, der aktivierenden, wärmenden und der aufbauenden, kühlenden Energie.

“Hatha” als ganzes Wort heißt auch “Anstrengung”. Der Hatha Yogi übernimmt selbst die Verantwortung für sich und seine Gesundheit und scheut sich nicht, seinen Lebensstil so umzustellen, wie es am gesündesten für ihn ist. [read more=“Weiterlesen“ less=“Einklappen“]

Hatha Yoga sagt, daß der Körper der Tempel der Seele ist und als solcher gepflegt werden sollte, ohne ihn allerdings für das Wichtigste zu halten.

Hatha Yoga sieht den Menschen als Ganzes. Hatha Yoga richtet sich nicht nur an den physischen Körper, sondern auch an die Energiehülle (Pranamaya Kosha) und die geistig-emotionale Hülle (Manomaya Kosha).

Hatha Yoga kann dienen als

  • Krankheitsvorbeugung
  • Therapie und Heilmethode
  • Mittel zur Streßvorbeugung und Abbau von Streß
  • Mittel zur Erweckung von parapsychologischen Fähigkeiten
  • körperorientierte Psychotherapie
  • spirituelle Disziplin

In der Hatha Yoga Pradipika (eine der wichtigsten klassischen Hatha Yoga Schriften) heißt es, daß der Hauptzweck des Hatha Yoga die Befähigung zum Raja Yoga, der Herrschaft über den Geist ist. Die Hatha Yoga Pradipika sagt, daß Hatha Yoga die Grundlage aller anderen Yoga Pfade ist.

Hatha Yoga ist eigentlich ein Teil von Kundalini Yoga, der wiederum ein Teil vom Raja Yoga ist.

Viele, die heute in Yoga-Stunden gehen, sind anfangs weniger an der spirituellen Seite interessiert. Regelmäßige Übung der Hatha Yoga Praktiken führt jedoch oft zu einer inneren Öffnung, welche zu tiefen Erfahrungen und einem Interesse für spirituelle Aspekte führen kann.

Bezüglich Heilung und Therapie gilt es die betreffenden Gesetze zu beachten: Nur Ärzte und Heilpraktiker dürfen in Deutschland Kranke behandeln. Wer mit Yoga Kranke heilen will, sollte also erst die Heilpraktiker-Prüfung ablegen.

Einige Krankenkassen beteiligen sich an den Kosten für Hatha Yoga Kurse, da die vorbeugende Wirkung von Hatha Yoga vielfach nachgewiesen wurde.

Die Hauptpraktiken im Hatha Yoga sind:

Daneben gibt es im Hatha Yoga weitere Ratschläge für die Gesundheit sowie Kriyas (Reinigungsübungen). Die fortgeschritteneren Praktiken (Mudras, Bandhas) werden wir im Rahmen des Kundalini Yoga behandeln. [/read]

Trainingszeiten

TagUhrzeitProgrammStandortKurz Bezeichnung
Montag11:00 - 12:00Yoga für Einsteiger/KursBewegungszentrumYÄ-1
Dienstag19:00 - 20:00Hatha YogaBewegungszentrum Gothaer Str.HY-1