+49 2102 47 44 55 mail@asc-ratingen.de

Basierend auf den Festlegungen der CoronaSchVO NRW mit Wirkung ab 20. August 2021 tritt bei einer Höhe der 7-Tage-Inzidenz im Kreis Mettmann bzw. im Land NRW von 35 und höher automatisch die „3-G Regel“ in Kraft. Das bedeutet Einschränkungen auch im Sportbetrieb, insbesondere in Innenräumen, so dass die Teilnehmer i.d.R. geimpft, genesen oder getestet sein müssen. Für diesen Fall gelten für den Trainingsbetrieb beim ASC Ratingen die folgenden generellen Regelungen. Abteilungs- bzw. sportartspezifische Ergänzungen sind möglich:

Generell:

  • Alle Sportlerinnen und alle Sportler müssen Verhaltensregeln zur Vermeidung von Risiken einer Corona-Infektion einhalten. Diese unterscheiden sich je nach Sportstätte (im Freien / in der Halle).
  • Zusätzlich kann es für die jeweilige Sportart spezifische Ergänzungen geben. Weitere Informationen befinden sich auf unserer Homepage sowie in Aushängen auf der jeweiligen Sportanlage.
  • Infizierte Personen sowie Personen mit Krankheitssymptomen wie Fieber, trockenem Husten und Atemnot dürfen nicht an unserem Sportbetrieb teilnehmen.
  • Auf vermeidbare direkte Körperkontakte (Begrüßung, Abklatschen) ist zu verzichten.
  • Die Nutzung von Gemeinschaftsräumen von Sportanlagen, einschließlich Räumen zum Umkleiden und zum Duschen ist unter Beachtung der allgemeinen Hygieneanforderungen / Abstandsregeln erlaubt – dennoch wird empfohlen, sich zu Hause umzuziehen und zu duschen.
  • Die Abstandsregeln gelten selbstverständlich auch beim Betreten und beim Verlassen der Sportanlage.
  • Auch beim Auf- und Abbau sowie der Nutzung der Sportgeräte sind entsprechende Schutzmaßnahmen, z.B. Verwendung von Desinfektionsmitteln, zu befolgen.
  • Für die Gastronomie des Clubheimes gelten die Regeln der jeweiligen Corona-Schutzverordnung NRW – außen ohne Einschränkung, im Innenraum 3G und Maskenpflicht beim Betreten/Verlassen des Platzes.

Begrenzung der Teilnehmerzahl / Rückverfolgbarkeit / Anmeldung

  • Die Teilnehmerzahl an den Trainingsveranstaltungen kann teilweise begrenzt werden.
  • Zur Sicherstellung der Kontrolle 3G muss die Teilnahme an den Trainings-/Kurseinheiten dokumentiert werden. Dazu ist in der Regel eine Anmeldung über SPORTMEO erforderlich, siehe: https://ascratingen.sportmeo.com/dates

CORONA-Test beim Sport in geschlossenen Räumen (z.B. Sporthallen, BWZ)

  • Alle Personen, die nicht zu den untengenannten Ausnahmen zählen, müssen beim Betreten der Sportanlage einen bestätigten und gültigen negativen Antigen-Test (nicht älter als 48 Stunden) nach den Bestimmungen der Corona-Test-und-Quarantäneverordnung vorweisen.
    • Ausgenommen sind Inhaber eines gültigen Nachweises über eine vollständige COVID-19-Impfung oder eines gültigen Nachweises für COVID-19-Genesene. Hierbei sind die Zeitintervalle für Geimpfte und Genesene zu beachten (14 Tage nach Abschluß der Impfungen mit einer Gültigkeit von einem Jahr bzw. 28 Tage nach Feststellung der Genesung und bis zu 6 Monate nach Infektion oder 14 Tage nach erfolgter Impfung bei vorheriger Infektion).
    • Ausgenomen sind ferner Kinder im Vorschulalter, Kinder und Jugendliche bis einschließlich 16 Jahre, die als Schulpflichtige die Tests in der Schule absolvieren, sowie über 16-18jährige, die durch Vorlage eines Schulausweises gleichermaßen zu betrachten sind.

 

Die Trainer und Übungsleiter des ASC Ratingen sind berechtigt und verpflichtet, die Einhaltung dieser Regeln sicherzustellen und Personen notfalls von der Teilnahme am Sportbetrieb auszuschließen.

Weitere Rückfragen beantwortet die ASC Geschäftsstelle.

Gez. das Präsidium des ASC Ratingen