Auf der Basis der Beschlüsse der Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten mit der Bundeskanzlerin vom 28. Mai 2021 gelten für die vom ASC Ratingen West veranstalteten Sportübungen ab dem 28. Mai 2021 die unten aufgeführten Regelungen.
Sofern die Inzidenzwerte in der Region den kritischen Wert von 100 wieder überschreiten, gelten die Regelungen vor dem 28. Mai. Der ASC informiert entsprechend.

1. Grundsätzliches:
1.1. Die Veranstaltungen dürfen nur im Rahmen der festgelegten Übungszeiten durchgeführt werden. Abweichungen dazu müssen vorab mit der Geschäftsstelle abgestimmt werden. Ein jeweils aktueller Plan wird über SPORTMEO veröffentlicht. Damit soll eine unzulässige Mehrfachbelegung der Sportstätten vermieden werden.
1.2. Die Teilnehmer müssen sich vorher bei Trainer/ÜL oder über SPORTMEO anmelden – die Teilnahme ist zu dokumentieren.
1.3. Trainer/ÜL sind für die Einhaltung der Teilnahmeregelungen verantwortlich.

2. Umfang der Sportveranstaltungen
2.1. Es darf nun kontaktfreier Sport außen mit maximal 25 Personen, bzw. mit 25 Kinder + 2 Trainer stattfinden.
2.2. Im Hinblick auf die städtischen Turn- und Sporthallen sowie die Schwimmbäder ebenso wie den BWZ Mehrzweck-/Gymnastikraum bedeuten die o.a. Beschlüsse, daß diese noch für den Freizeit- und Amateursportbetrieb geschlossen bleiben.

3. Sonstiges
3.1. Zuschauer, einschließlich Eltern, dürfen während der Übungszeiten die Sportanlage nur mit Test und Rückverfolgung betreten.
3.2. Die Toiletten können genutzt werden. Die Nutzung anderer Gemeinschaftsräume der Sportanlage – einschließlich Räume zum Umkleiden und zum Duschen – ist unzulässig.
3.3. Die Nutzung der Laufbahn der Sportstätte (nicht der Fußballplätze) durch Nichtmitglieder ist möglich. Die Trainer regeln mit den Nichtmitgliedern die Nutzung unter Corona-Regeln.

Rückfragen dazu sind an die Geschäftsstelle zu richten.