Erfolgreiches Wochenende für die Leichtathleten vom ASC Ratingen West

Am ersten Aprilwochenende waren die Leichtathleten des ASC Ratingen West gleich mehrfach unterwegs: Sie starteten am Samstag mit der Teilnahme am Werfertag in Leichlingen, wobei Olaf Averdick und Moritz Neeser direkt neue persönliche Bestleistungen erreichten. Moritz startete mit guten 15,41m im Speerwerfen und konnte mit dem neunten Platz leider nicht im Endkampf weiterwerfen und somit auch nicht beweisen, dass es noch besser geht. Im Kugelstoßen wurde es dann noch besser: erzielte 9,37m brachten ihm den 6. Platz und ein durchaus zufriedenes Trainerteam.

In einem großen Teilnehmerfeld der Männer der Altersklasse M50 verpasste Olaf mit 7,78 zwar knapp die 8-Meter-Marke im Kugelstoßen, erreichte aber trotzdem einen guten fünften Platz. Im Speerwerfen klappte es noch besser: 21,35m wurden mit der Bronzemedaille belohnt.

Einen Tag später bewies Olaf dann seine Vielseitigkeit: Zusammen mit Stevens Papa Gonzales und der Trainerin Monika Wolters nahm er am 12. Citylauf in Ratingen-Lintorf teil. Strahlender Sonnenschein, eine tolle Atmosphäre am Streckenrand und die bekannt angenehme Laufstrecke führten zusammen mit einer hohen Motivation zu 26:53min über 5000m und dem 13. Platz. Schon schneller und auf den 5. Platz der Altersklasse der männlichen Jugend U18 lief der 17jährige Stevens Papa-Gonzalez, der in 24:40 min das Ziel erreichte. Am meisten Grund zum Strahlen hatte aber die Trainerin Monika Wolters: nachdem am Vortag ihre Schützlinge gute Ergebnisse im Werfen erzielten, ihr Lieblingsfußballverein wichtige Auswärtspunkte in Berlin sammelte, lief sie zu 24:28 Min und erreichte in ihrer Altersklasse sogar den dritten Platz. Herzlichen Glückwunsch!

„So kann es weitergehen! Das war ein guter Einstieg in die Saison, aber die Leistungen haben auch bestätigt, woran wir noch arbeiten müssen. Dafür haben wir noch viel Zeit.“ resümiert Aloys Derks, verantwortlicher Trainer des ASC Ratingen West, das gelungene Wochenende.