+49 2102 47 44 55 mail@asc-ratingen.de

Seit Anfang des Jahres gibt es das Orga-Team „Neue Möbel“ der Tennis-Abteilung, bestehend aus Martina Buttermann, Michaela-Hentschke-Lehnen, Marion Heinze und Elmar Enderlein.

Wir treffen uns ab und zu und beraten uns über neue Anschaffungen und Verschönerungen auf der Tennis-Anlage.

Nach der Bestandsaufnahme durch Marion, welche mit Fotos dokumentiert wurde, stellten wir fest, dass viele Möbel beschädigt, verrottet, mit Rissen und ausgebrochenen Ecken versehen waren, welche unbedingt ausgetauscht werden müssten.

Ganz dringend benötigt wurden neue Abfallbehälter auf allen Tennisplätzen und auf dem Weg zur „Hütte 13“. Die Neuanschaffung dieser wurde sofort durchgeführt und noch vor Eröffnung der Plätze von unserem Platzwart Rainer angebracht. Die vorherigen grauen Abfallbehälter auf den Plätzen und die orangefarbenen auf dem Weg zur „Hütte 13“ wurden durch grüne Abfallbehälter ersetzt. Zwei neue weiße Bänke wurden auch bereits gegen alte, defekte Bänke ersetzt.

Weiterhin haben wir uns dazu entschlossen ganz neue, modernere Möbel für die Terrasse vor „Hütte 13“ und für die Terrasse vor der „Kaffee-Hütte“ anzuschaffen und gegen die weißen Möbel auszutauschen.

Irgendwann gab es dann ein Angebot bei einem Discounter, Geflecht-Stühle als Niedriglehner und Hochlehner, Geflecht-Bänke und dazu noch passende Alu-Tische. Die fanden wir toll, und besonders zu diesem Preis.

Die Menge, die wir besorgen wollten wurde dann besprochen. Es sollten 36 Niedriglehner, 8 Hochlehner, 3 Bänke, 8 Tische sein (in etwa das, was wir vorher auch hatten).
Gerne hätten wir gehabt, dass die Möbel angeliefert werden. Eine Mail an den Discounter und ein Anruf im Zentrallager blieben leider erfolglos. Lediglich die Hochlehner gab es im Internet zu bestellen. Aber auch erst an dem Prospekttag ab 8.00 Uhr.

Wir brauchten also möglichst viele Leute mit großen Autos, die alle um 8.00 Uhr bei einer Filiale des Discounters die Möbel besorgten. Zusätzlich zum Orga-Team erklärte sich unser Präsident Ludger Abs auch dazu bereit, bei der Beschaffung der Möbel mitzuhelfen. Weiterhin wurde Martinas Schwester aus Hitdorf eingespannt und auch Dietmar. Er musste mich vertreten, da ich erst ab 12 Uhr die „Reste“ besorgen konnte. Auch die Tochter von Martina musste mithelfen. Sie sollte dann um 8.00 Uhr im Internet die Hochlehner bestellen, da ja alle anderen bei dem Discounter waren und somit nichts im Internet bestellen konnten.

Wir machten uns Gedanken darüber, wieviel denn wohl ins Auto passt oder wieviel überhaupt in so einen Einkaufswagen passt, ob man zweimal in den Laden gehen muss, ob man überhaupt Zeit hat, zweimal in den Laden zu gehen, da alle ja auch noch pünktlich zur Arbeit kommen mussten…

Wiir dann einfach alle Möbel auf alle Leute, die um 8.00 Uhr Zeit hatten, aufgeteilt auf verschiedene Filialen:

  • Ludger A. (Filiale Flingern):     2 Tische, 1 Bank, 7 Stühle
  • Dietmar (Filiale Lichtenbroich): 2 Tische, 1 Bank, 7 Stühle
  • Martina (Filiale Mettmann): 1 Tisch, 1 Bank, 7 Stühle
  • Schwester von Martina (Filiale Hitdorf): 1 Tisch, 8 Stühle
  • Michaela (Filiale Ost):   2 Tische, 7 Stühle
  • Marion (irgendeine Filiale): Was noch fehlt

Jeder sollte einfach versuchen, so viel wie möglich mitzubekommen…

Das war unsere Aktion zum Besorgen der neuen Möbel für die Tennis-Anlage. Aber es hat sich gelohnt, wovon ihr euch ja sicherlich schon überzeugt habt.

Marion Heinze
für das Orga-Team „Neue Möbel“